Selektioniert für die Olympischen Spiele in Tokio! 

 

 

Ein Traum geht in Erfüllung und ich fühle mich geehrt, dass ich die Schweiz vertreten darf! 

Avenches CCI3*L

 

..aus dem kleinen Mann wird langsam ein richtiger Star! Giorgio überzeugte in allen drei Teilprüfungen und konnte sich am Ende auf dem 3. Rang klassieren! Nach der misslungenen Dressur in Luhmühlen nutzte ich mit Violine in Avenches noch einmal die Chance ein 4* Programm zu reiten. Dieses lief für einmal sogar unglaublich gut, so dass wir nach der Dressur das drittbeste Schweizerpaar waren! Danach reiste sie aber wieder ab, damit sie sich weiter von Luhmühlen erholen konnte. 30.06.21

Luhmühlen CCI4*

 

In Luhmühlen fand die Hauptprobe für Tokio satt. Alle sechs Longlist- Reiter fuhren mit ihren Pferden in die Lüneburger Heide, um sich dort noch einmal einem richtig schweren Test zu stellen. Die Dressur verlief leider nicht so gut, doch dafür überzeugten wir umso mehr im Gelände! Violine war eines der wenigen Pferden, die Null und in der Zeit ins Ziel kam! Zudem zeigte sie sich auch nach dem Gelände unglaublich frisch- was für mich als Reiterin das allerwichtigste ist. Im Springen konnten wir eine harmonische Runde drehen, mussten uns allerdings einen Fehler anschreiben lassen. Am Schluss reichte es für den  24. Rang- in einem unglaublich grossen und stark besetzten Teilnehmerfeld! 24.06.21

CS Schaffhausen

 

Endlich ging es wieder einmal an eine Springprüfung. Etwas Speziell war es schon, denn um 9:45 war ich bereits wieder auf dem Nachhauseweg... Eingeteilt in jeweils 14er Gruppen, ritten wir innerhalb einer Stunde Parcours 1 und danach Parcours 2. Anschliessend mussten wir das Turniergelände möglichst schnell wieder verlassen, damit das Coronaschutzkonzept eingehalten werden konnte. Am späten Nachmittag war dann auch die Rangliste im Internet publiziert: In der ersten Prüfung waren beide hinten raus klassiert und in der Prüfung 2 wurde Violine zweite.  30.5.21 (Foto Violine Schaffhausen 2020)

CCI2* und CCI4* Marbach

 

Violine konnte sich in der 4* die Bestätigung für Tokio holen! 

 

Giorgio kam im CCI2* mit der Startnummer 2 ein bisschen gar schlecht weg in der Dressur, konnte sich dann aber mit einer fehlerfreien Spring- und Geländerunde auf den 12. Platz (von über 120 Teilnehmern) vorkämpfen. 9.5.21

IPEA Gelenke

 

Um Gelenke, Sehnen, Bänder und Knorpel zu festigen vertraue ich auf die wertvollen Konzentrate der grünlippigen neuseeländischen Muschel. Die darin enthaltenen Glykosaminoglykane und Omega-3-Fettsäuren fördern den Aufbau von Gelenkschmiere, und sorgen für ein intaktes belastbares Bindegewebe.

 

IPEA, weil sportliche Erfolge bei der Fütterung beginnen. 

 

Ein bisschen Spass muss sein...

 

Giorgio und ich können bald eine Vielseitigkeitsprüfung mit dem Halsring reiten.😂Baumstamm, Wassereinsprung, Wasseraussprung, Graben, Wall, ein einfaches Dressurprogramm und kleine Sprünge funktionieren bereits ohne Zäumung.  

Radolfzell CCI3*

 

Nach 1.5 Jahren ging es zum ersten Mal wieder an eine Vielseitigkeitsprüfung! Violine musste leider zu Hause bleiben, da sie einen Hufabszess hatte, doch Giorgio meisterte sein 3* Debüt bravourös. Mit Übersicht, Leichtigkeit und Vorsicht absolvierte er die drei Teilprüfungen. Am Schluss reichte es sogar noch für eine Klassierung- was im Anbetracht der Starterliste bereits ein Erfolg ist. April 21